NORDHAUSEN am 24. Februar 2007
SaCO-Jahreslehrgang 2007



Abwehr von Greifen der Haare

Am 24. Februar fanden sich über 30 Freunde des Kampfsports und vor allem der Selbstverteidigung in Nordhausen in der Turnhalle des Humboldtgymnasiums ein. Der Grund: der Nordhäuser Karateverein organisierte, wie schon seit vielen Jahren, eine Weiterbildung in Selbstverteidigung, bei der einzelne Aspekte der Selbstverteidigung akribisch unter die Lupe genommen und perfektioniert wurden.
Dieses fünfstündige Ereignis fand Widerhall von Hirschberg in Südthüringen über Halle und Berlin bis nach Klötze im nördlichen Sachsen-Anhalt.
Eröffnet wurde der Lehrgang mit verschiedenen Verteidigungsmöglichkeiten aus der Bodenlage, gefolgt von Kampftaktiken mit einem Strick gegen Messer und Stöcke jeder Art (Strickdrill). Den Abschluss bildeten eine Theorie-Einheit über das aktuelle deutsche Waffenrecht gefolgt von einer weiteren Stunde, die der Abwehr von Belästigungen gewidmet wurde.
Als Trainer standen in bewährter Weise wieder Frank Pelny und Egbert Gudlat zur Verfügung. Die beiden Präsidiumsmitglieder der SaCO sind Trainer im Nordhäuser Karate-Verein und schon lange für ihre Fähigkeiten weit über die Grenzen Thüringens hinaus bekannt.
Alle Teilnehmer waren begeistert bei der Sache und zeigten vollen Einsatz. Und eins war klar: nächstes Jahr, zur gleichen Zeit, am selben Ort!