NORDHAUSEN am 7. Juli
Ausbilder-Spezialkurs 2007

Pünktlich zum 7.7.2007 hatte das SaCO-Präsidium wieder alle lizensierten SaCO-Ausbilder zur jährlichen Weiterbildung eingeladen. SaCO-Trainern aus Klötze, Wernigerode, Blankenburg, Halle, Hirschberg und Nordhausen nahmen diese Einladung dankend an.
Traditionell begann der Kurs mit einer Aussprache. Zuerst gab Präsident Frank Pelny einen kurzen Überblick über den Stand der Dinge und aktuelle Informationen. Anschließend wurden in einer lockeren Gesprächsrunde verschiedene Themen diskutiert, z.B. die Verbesserung der Werbung.
Nach einer kurzen Erwärmung durch Master-Instruktor Egbert Gudlat wurden die fünf SaCO-Prüfungskomplexe jeweils zweimal durchgelaufen und kontrolliert, um einen einheitlichen Standard zu gewährleisten.
Der Trainingsschwerpunkt lag bei diesem Lehrgang jedoch auf dem Partnerdrill mit dem Feldklappspaten. Ganze zwei Stunden wurde mit dem Klappspaten geschlagen, gestoßen, geblockt und gekontert.
Nach einer kurzen Pause erfolgte im letzten Training der obligatorische check-up der SaCO-Kombination und einiger Elemente der Verteidigungsfähigkeit. Vor allem Handgelenks- und Würgebefreiungen sowie die Abwehr von Jacketgreifen wurden geübt.