NORDHAUSEN am 26. Februar 2011
SaCO-Jahreslehrgang 2011


Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, Vogelgezwitscher - der ideale Zeitpunkt also, um im Schlechtwetter gewohnten Februar den Tag bei einem Lehrgang in der Sporthalle zu verbringen :)
38 Sportler aus 9 Städten, von Berlin im Norden bis Hirschberg im Süden, von Nordhausen im Westen bis Löbau im Osten, hatten sich auf den Weg nach Nordhausen gemacht, um bei Frank Pelny und Sebastian Edelmann insgesamt vier Trainingseinheiten zu geniessen.
Nach der Begrüßung und Erwärmung wurde im ersten Training der SaCO-Strickdrill vermittelt, der eigentlich einen militärischen Ursprung hat, sich aber mit Gürtel, Schnürsenkel oder Krawatte genauso gut anwenden lässt.
Im zweiten Training stand das Verhalten bei der Verteidigung aus der Bodenlage im Mittelpunkt. Ohne Matten, selbstverteidigungstypisch auf dem blanken Parkettboden, war schon das alleine eine Herausforderung für viele Teilnehmer.
An die kurze Mittagspause schloss sich eine Theorieeinheit an, in der noch einmal wichtige Aspekte des Trainingsaufbaus in Erinnerung gerufen wurden.
Das letzte Training stand wieder ganz im Zeichen der Griffbefreiungen. Nachdem die Grundlagen der Umklammerungsbefreiungen noch einmal wiederholt wurden, lag das Hauptaugenmerk auf dem Einsatz des Stockes bei Umklammerungsbefreiungen.
Nach dem abschließenden Gruppenfoto und der (verspäteten - sorry) Ausgabe der Lehrgangszertifikate stellten sich noch fünf Prüflinge einer Graduierungsprüfung. Am Ende konnten ein 5.B SG, zwei 5.A SG und 2x 4.B SG (Schülergrade) verliehen werden.