LÖBAU am 21. Juli 2012
1. SaCO-Lehrgang in Sachsen


Teilnehmer aus Klötze (Sachsen-Anhalt), Hirschberg (Thüringen) und Nordhausen (Thüringen) unterstützten die Löbauer (Sachsen) bei ihrem ersten Lehrgang und trafen sich zum gemeinsamen Training mit SaCO-Gründer und -Präsident Frank Pelny.
Nach einer ausgiebigen Erwärmung mit Schwerpunkt Sprungmuskulatur und einigen Reaktionsübungen wurden im ersten Training vor allem Techniken auf Pratze und deren korrekte Ausführung geübt. Dabei wurde auf korrekte Stellung genauso viel Wert gelegt wie auf einen guten Impuls im Ziel.
Das zweite Training vermittelte den SaCO-Tessen-Drill, eine gerade für die Selbstverteidigung sehr wirksame Anwendung.
Im letzten Training wurden dann die vermittelten Grundfertigkeiten in die praktische Selbstverteidigung umgesetzt und Griff- und Faustangriffe mittels Tessen sehr effektiv abgewehrt.
Ein besonderes Highlight war die anschließende Besichtigung der ehemaligen Offiziershochschule "Ernst Thälmann" der Landstreitkräfte der NVA der ehemaligen DDR. Hatte doch Frank Pelny vor 30 Jahren hier studiert und das SaCO-System hier sozusagen seine Ursprünge. Das gleiche traf übrigens auch auf die Sporthalle zu, in der der Lehrgang stattfand. Es war genau die Sporthalle, in der die damaligen Offiziersschüler der Spezialverwendung "Aufklärer / Fallschirmjäger" ihre ersten Schritte im Karate im Rahmen des Freizeitsports taten.