SaCO-Jahreslehrgang 2015



50 Teilnehmer von 14 Vereinen aus 6 Bundesländern - damit stellte dieser SaCO-Jahreslehrgang einen neuen Teilnehmerrekord auf. Bei kaltem Wetter, aber herrlichen Sonnenschein, trafen sich die SaCO-logen und Interessenten aus Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen zum gemeinsamen Training unter Leitung des SaCO-Präsidenten Frank Pelny und Diplomsportlehrer Sebastian Edelmann.
Nach einer Erwärmung durch Sebastian wurde im ersten Training bei Frank der Umgang mit einem Strick zur Verteidigung geübt. Drei Schwerpunktsituationen (Angriffe mit längerer Waffe, Angriffe mit Messer, waffenlose Angriffe) wurde behandelt und mündeten schließlich im 10er SaCO-Strick-Drill.
In der zweiten Trainingseinheit vermittelte Frank taktische Bewegungsmuster bei der Verteidigung gegen zwei oder mehr Angreifer. An dieses bewegungsintensive Training schloss sich zum Glück die Mittagspause an.
In der nachfolgenden Theorieeinheit informierte Sebastian über Aspekte des Muskeltrainings.
Das letzte praktische Training behandelte Griffbefreiungen, dieses Mal vor allem bei Angriffen von der Körperrückseite. So wurde geübt, sich aus Unterarmwürgen von hinten und Körperumklammerungen über und unter den Armen von hinten zu befreien sowie aus Schwitzkasten von der Seite.




Weitere Fotos ->